Warum Online Business?

Als ich 2017 mit dem Thema Unternehmertum in Berührung gekommen bin, gab es gerade ein riesen Hype um das Thema Entrepreneurship und Startup gründen. Für mich stand allerdings das Thema Online Business im Fokus.

Einerseits wahrscheinlich, weil ich keine brennende Start-up Idee für das nächste Unicorn hatte, andererseits weil ich mitten im BWL Studium steckte und mich nicht auf ein Projekt einlassen wollte, dass vielleicht in ein paar Jahren einmal profitabel wird und bis dahin nur Geld verschluckt.

Die Vorteile vom Online Business hingegen waren mir schnell klar und sprachen mich sehr an. Das hat schließlich auch zu einer raschen Umsetzung geführt, wodurch ich in wenigen Monaten mit meinen ersten Videokursen als Online Unternehmerin tätig war.

Keine Vorkenntnisse nötig

Eines der stärksten Argumente für den Aufbau eines eigenen Online Business ist, dass man sich das benötigte Wissen quasi selber im Internet aneignen kann.

Wir leben heutzutage im Informationszeitalter und haben jegliches Wissen per Knopfdruck zur Verfügung.

Wenn man die nötige Zeit und Energie investiert, kann man sich jegliches Wissen aus dem Internet holen, um mit dem eigenen Online Business durchzustarten.

Klar musste ich auf diese Art und Weise viele Fehler selber machen, aber das daraus Gelernte war unbezahlbar.

Kaum Kapitaleinsatz

Kurz gesagt kannst du dein Online Business eigentlich mit einem Laptop und funktionierendem Wlan starten. Viel mehr braucht es zum Loslegen tatsächlich nicht.  

Einen eigenen Blog kannst du bereits mit Laptop und Internet starten und für deinen ersten Videokurs brauchst du nur eine Webcam oder deine Handykamera.

Neben dem Studium waren das die perfekten Vorraussetzungen, da ich ohnehin mit meinem ersparten starten musste.

Orts- und Zeitabhängigkeit

Jederzeit das gute Wetter genießen, ausschlafen, wenn man unter der Woche mal länger unterwegs war (oder wenn man, wie ich, den Winter hasst, die kalten Monate einfach an einem warmen Strand verbringen können). Das sind Freiheiten, die das Online Unternehmertum mit sich bringen kann.

Zeitunabhängig heißt jedoch bei weitem nicht, dass man mehr Zeit zur Verfügung hat. Eher im Gegenteil: Wenn du dir dein eigenes Online Business aufbauen willst, musst du einen gewissen Ehrgeiz sowie Durchhaltevermögen an den Tisch legen und auch mal bereit sein 80+ Stunden die Woche zu arbeiten.

Dir muss jedenfalls bewusst sein, dass du viel Vorarbeit leisten musst, bis du die Freiheiten des Online Business genießen kannst. Für mich, ist die Arbeit den möglichen Output jedenfalls wert.

Automatisierung

Die Automatisierung ist der nächste tolle Aspekt am Online Unternehmertum. Sobald du eine Grundstruktur aufgebaut hast und weißt, was du tust und erreichen möchtest, kannst du sehr viel in deinem Online Business optimieren und automatisieren. Viele Tasks brauchst du dann nicht mehr manuell durchzuführen und kannst dir somit viel Zeit und Energie sparen und somit neue Projekte starten.

Skalierbarkeit

Wenn das Grundgerüst einmal steht, kannst du dein Online Business sehr stark skalieren. Im Fall von digitalen Produkten kannst du diese nach der Erstellung mit kleinen Updates lange Zeit aktuell halten und laufend verkaufen.

Um eine starke Skalierung deines Online Business zu erreichen, musst du allerdings dich und dein Wissen stetig weiterentwickeln. Du musst offen dafür sein, neues zu versuchen und solltest gut mit Rückschlägen umgehen können, da nicht immer alles gleich auf Anhieb funktionieren wird.

Diese Skalierbarkeit ist für mich eine sehr große Motivation um mein Online Business voranzubringen, da sie eine langfristige Freiheit ermöglicht. Die Vorstellung, dass man sehr viel Zeit und Energie aufwendet, um eine tolles Produkt zu erstellen und dafür Monate- oder Jahre lang Einnahmen damit generiert ist für mich ein riesiger Antrieb.

Passives Einkommen

Vor allem durch die Skalierbarkeit kann ein Online Business eine tolle Quelle passives Einkommen sein. Im Fall von online Videokursen ist es so, dass sich diese lange nach der Erstellung noch verkaufen. Ebenso können zum Beispiel Blogbeiträge auf Medium.com Monate nach der Veröffentlichung noch Geld abwerfen oder durch wenige Klicks wiederverwendet werden.

Die Möglichkeit, Einkommen zu generieren während ich schlafe, im Urlaub bin oder mit meinen Liebsten Zeit verbringe, finde ich unglaublich wertvoll. Das Prinzip des passiven Einkommens durch Mieterträge oder sonstigem ist zwar jedem bekannt, aber nur wenige Menschen sind sich bewusst, dass sie mit ihrem Laptop und einer Internetverbindung ebenso passive Einkommensströme aufbauen können.

Fazit

Meiner Meinung nach sind die oben genannten Gründe ein starker Antrieb um sich ein eigenes digitales Unternehmen aufzubauen, egal ob als Student, Nebenberuflich oder als Haupteinkommensquelle. Die Vorteile liegen auf der Hand. Wenn man sich dessen bewusst ist und zusätzlich an etwas arbeitet, womit man sich identifizieren und seine eigenen Werte leben kann, dann ist es die harte Arbeit, die es zum Aufsetzen braucht, definitiv wert.

Auf meiner Website findest du zu verschiedensten Fragen rund um das Thema Online Business Antworten. Ich zeige auf, welche digitalen Produkte ich baue und warum ich mich dafür entschieden habe, aber auch, welche sonstigen Alternativen es für dich gibt. Du erhältst außerdem regelmäßige Updates zu den verschiedensten Plattformen sowie Tipps und Tricks für das effiziente Umsetzen und Aufbauen deines Online Unternehmens.

Außerdem poste ich wöchentlich Sinems Story, ein Update davon, wie es bei mir diese Woche lief, was ich umgesetzt habe und warum ich mich für gewisse Schritte entschieden habe. Somit kannst du meinen Weg transparent nachvollziehen und aus meinen Fehlern lernen.

Top